Quickfinder Touren

erweiterte Suche

Hotels am Arlberg

Hotels Arlberg
Hotels mit sehr guten Bewertungen für Ihren Wanderurlaub finden Sie auf: www.hotels-arlberg.com
mehr

Planet-Outdoor Live!

webcam_sommer14
Jetzt NEU! Wetterbericht und Live Bilder aus zahlreichen Tourengebieten
mehr

Wanderung zum Bauer in der Au

Die Uferpromenade von Bad Wiessee lädt zum Flanieren ein. (Bild: Lisa und Wilfried Bahnmüller) Eine sehr leichte Wanderung auf breiten Wegen zu einer der beliebtesten Tegernseer Ausflugsalmen. (Autor: Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller)
Wandern Frühling Sommer Herbst
Länge der Tour 7 km
Höhendifferenz 150 m
Dauer 1 h
Schwierigkeit Leicht
Tourencharakter Petit Four zum Tee? Das gibt es sicher nicht beim Bauer in der Au. Doch die Tour ist genau wie ein Petit Four: klein, fein, lecker, aber eben nur ein »Häppchen«, fast schon ein Spaziergang und deshalb bestens als Nachmittagsrunde geeignet. Serviert mit viel Berggefühl, garniert mit leckerem Apfelstrudel und drapiert auf sonniger Almterrasse: Was wollen wir mehr?
Beste Jahreszeit Frühling, Sommer, Herbst
Ausgangspunkt Bad Wiessee, Wanderparkplatz ins Söllbachtal
Endpunkt wie Ausgangspunkt
Kartentipp Kompass Nr. 8, Tegernsee, 1 - 50 000
Verkehrsanbindung Mit dem Auto. Auf der Salzburger Autobahn A 8 Ausfahrt Holzkirchen, auf der B 318 nach Bad Wiessee, fast am Ende des Ortes rechts in die Söllbachstraße; am Beginn des Söllbachtales liegt der kostenfreie Parkplatz. Mit der Bahn. Bahnstrecke München– Gmund, weiter mit dem Bus nach Bad Wiessee
Einkehrtipp Bauer in der Au (bis auf Betriebsferien ganzjährig bis 17Uhr geöffnet, montags Ruhetag)
Für das Hochladen eigener Bilder bitte registrieren/anmelden.

Vom Parkplatz wandern wir die sanft, aber stetig ansteigende Forststraße entlang des rauschenden Söllbaches. Die Straße ist schattig und auch im Hochsommer angenehm kühl. An der Söllbachklause halten wir uns links und kurz danach nochmals links, stets der Beschilderung zum Bauer in der Au folgend. Unser Weg steigt kaum merklich an, und schon knappe 40 Minuten später stehen wir direkt am Bauer in der Au. Der einstige Bauernhof betreibt schon lange keine Landwirtschaft mehr. Vielmehr ist aus dem Gebäude eine gut florierende Almwirtschaft geworden, die schon eher die Größe eines ausgewachsenen Wirtshauses besitzt. Innen wärmt ein gemütlicher Kachelofen die mit Hirschgeweihen dekorierte Stube. Berühmt sind die Wildgerichte, die die Küche bietet. Kein Wunder, denn die Gaststätte Bauer in der Au ist wegen der Hirschbrunft bekannt geworden. Direkt von der Terrasse lassen sich Ende September in den frühen Abendstunden viele Hirsche auf ihrer Balztour beobachten. Vor allem akustisch ist so ein röhrender Hirsch ein echtes Highlight und großes Naturspektakel. Wegen der vielen Hirsche und Rehe, die gerne auf den weiten Almwiesen rund um die Gaststätte äsen, wird das Lokal bereits um 17 Uhr geschlossen.
Nach der Rast verlassen wir das Wirtshaus auf dem sonnigen Feldweg nach links. Wir wandern zunächst auf dem Almboden Richtung Osten. Nach einem kurzen Waldstück dürfen wir einen Paradeblick auf den Tegernsee genießen. Von der Anhöhe bei Buch liegt der türkisfarbene See in seiner ganzen Pracht unter uns. Hier starten auch immer wieder Gleitschirmflieger auf ihrem Übungshang. Gegenüber sehen wir die Berge der Neureuth (s.Ausflug 19) und den Ort Gmund am nördlichen Seeufer (s. Ausflug 18). Links zweigt nun ein Weg hinunter zurück zum Söllbach ab, wo wir an der Söllbachklause wieder auf den bekannten Weg stoßen. So sind es nur noch wenige Meter zurück bis zum Ausgangspunkt.

Hier können Sie sich den GPS-Track in verschiedenen Formaten downloaden:

Um diese Funktion zu nutzen müssen Sie angemeldet sein.

Sie sind noch nicht registriert?
Dann können Sie sich hier kostenlos ein Konto einrichten.



Diese Tour kann auch am Handy abgerufen werden.
Hierfür bitte diesen Link in Ihrem Handy-Browser eingeben:
www.planetoutdoor.de/mobile/4600216

Diese und weitere Touren finden Sie in folgendem Buch:


Die schönsten Tagesausflüge Isarwinkel, Tegernseer und Schlierseer Berge
Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller Die schönsten Tagesausflüge Isarwinkel, Tegernseer und Schlierseer Berge Wandern, Radfahren, Baden, Einkehr, Kultur 14.95 € Interessante Kulturspaziergänge, Brauchtum, Bootsfahrten, Berg- und Radtouren: Ihr Freizeitführer mit den besten Tipps für Isarwinkel, Tegernsee und Schliersee. 96 Seiten, ca. 100 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Broschur mit Fadenheftung




Weitere Buchtipps für diese Region:


Die schönsten Radtouren mit Kindern in Oberbayern
In diesem Buch werden Kind gerechte Radtouren in Oberbayern vorgestellt. Die Streckenauswahl richtet sich an Familien, die mit dem Hänger unterwegs sind oder mit älteren Kindern, die schon selber fahren. Die nicht zu langen Routen führen auf verkehrsarmen Wegen zu Kind gerechten Zielen: Bäder, Seen, Spielplätze, Freizeitparks, Märchenwald etc. Natürlich darf auch eine zünftige Einkehr nicht fehlen.




Zwergerl-Touren
Robert Theml Die schönsten Zwergerl-Touren Wanderungen für die Kleinsten zwischen Allgäu und Berchtesgadener Land 12.95 € Mit Vorschulkindern zu Hütten und Almen in den Bergen? Auf den schönsten Touren zwischen Allgäu, Oberstdorf und Salzburg in diesem Wanderführer gar kein Problem! 96 Seiten, ca. 100 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Broschur




Die schönsten Wanderungen mit dem Bayern-Ticket
Wie wärs mit einer Wandertour ins Blaue Land um Murnau? Ins romantische Isartal ? In den Pfaffenwinkel? Oder zum König-Ludwig-Weg? Gehen Sie doch einmal mit dem DB-Bayernticket auf Entdeckungstour im oberbayerischen Alpenvorland. 35 kurzweilige Tourenziele zwischen den Amergauer und Chiemgauer Alpen versammelt dieser neue Wanderführer. Jedes gut erreichbar, denn Ihr Ticket gilt auch in der Bayerischen Oberland Bahn, den S-Bahnen des MVV und den meisten RVO-Bussen.




Die schönsten Mountainbiketouren für Langschläfer im Alpenvorland
Sie fühlen sich morgens um neun Uhr aus ihrer Tiefschlafphase gerissen? Als sportlicher Langschläfer können jetzt in Ruhe aufwachen und gemütlich frühstücken, bevor sie zu diesen Mountainbike-Touren aufbrechen. Für alle Morgenmuffel unter den ungeübten Bergradlern und ambitionierten Freizeitfahrern präsentiert dieser neuer Radführer 30 Touren in Oberbayern. Nicht über vier Stunden lang, mit Übersichtskarte, Detailkarten, Tourensteckbrief und Infos zur Einkehr.




Wandern an Flüssen und Seen
Was gibt es schöneres als im Sommer an Flüssen und Seen entlang zu wandern? Eigentlich nur das erfrischende Bad am Ende der Wanderung. Das Autorenteam Wolfgang Taschner und Michael Reimer hat 40 überwiegend familienfreundliche Genusstouren zwischen Allgäu und Berchtesgaden zusammengestellt – entlang an Flüssen, Klammen und Seen. Zu jeder Tour gibt es eine Karte sowie Infos zu Anfahrt, Wegverlauf, Schwierigkeit, Dauer und weiteren Highlights am Wegesrand.




Das Wanderbuch für das ganze Jahr
Felsenszenarien, reizvolle Wege, Almen und weite Gipfelblicke: Die Vielfalt der Bayerischen Hausberge ist zu jeder Jahreszeit bezaubernd. Wo Sie von Frühjahr bis Winter dort wandern, verrät Ihnen dieses neue Wanderbuch in rund 60 kindgerechten, anspruchsvollen oder gemütlichen Touren. Ob Geigelstein, Zugspitze, Ellmauer Halt oder Untersberg: Sie finden Routenkarten, detaillierte Wegbeschreibungen, Hinweise zu Anfahrt, Dauer, Schwierigkeitsgrad und Einkehr.




Wochenendtouren in den Nordalpen
Michael Pröttel Bruckmanns Tourenführer Wochenendtouren in den Nordalpen Allgäu, Berchtesgaden, Tirol 19.95 € 15 traumhafte Wochenendtouren in den Nordalpen: stille Rundwanderungen, aussichtsreiche Durchquerungen oder anspruchsvolle Überschreitungen – für jeden Anspruch etwas. 192 Seiten, ca. 180 Abbildungen, Format 12,0 x 18,5 cm, Broschur mit Fadenheftung




Die schönsten Wanderungen mit Kinderwagen
Die Bergwelt mit dem kleinen Nachwuchs entdecken? Mit diesem Wanderführer wird es endlich möglich. Denn die 37 idyllischen und zugleich leichten Touren führen in etwa einer Stunde Gehzeit mitsamt dem Kinderwagen zu den gemütlichsten Hütten zwischen Chiemgau und Karwendel. Ausführliche Anfahrts- und Routenbeschreibungen sowie Tipps zu nahe gelegenen Attraktionen für die ganze Familie laden im Sommer wie im Winter zu den schönsten Ausflügen ein.




Winterwanderungen in den bayerischen Voralpen
Es muss nicht immer Pistenaction sein, wenn man den Winter in den Bayerischen Hausbergen genießen will. Immer mehr Menschen wollen die Berge sanft erleben, vor der verschneiten Kulisse der Bayerischen Alpen wandern oder sogar auf einem geräumten Weg eine der vielen auch im Winter geöffneten Hütten ohne großen Trubel besuchen. Dieses Buch bietet eine Auswahl der schönsten winterfesten Touren. Und während die Skifahrer mit Vorliebe im Wochenendstau stehen, kommen die Winterwanderer in der Regel auch mit Bus und Bahn an ihr Ziel.




Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein wenn Sie einen Kommentar verfassen wollen.

Es sind noch keine Kommentare zu dieser Tour vorhanden.

 

Infos:

Vor wenigen Jahren haben sich Touristen noch mit Kutschen von der Schiffsanlegestelle zum Bauer in der Au fahren lassen. Die zwei Pferdestärken sind heute durch das »Berg-Zügerl « ersetzt worden. Zweimal täglich um 10.30 und 14.30 Uhr fährt eine kleine Bimmelbahn die Strecke vom Söllbachtal zum Bauer in der Au. Hin und Rückfahrt kosten für Erwachsene 13 Euro, für Kinder bis zu 12 Jahren die Hälfte. Übrigens - Der Bauer in der Au eignet sich hervorragend für eine Winterwanderung.

Hot-Spots in der Nähe:

Hirschberg (Bayern)

Der Hirschberg ist ein 1670 Meter hoher Berg in den Bayerischen Voralpen südlich des Tegernsees.

Leonhardstein

Der Leonhardstein ist ein mit 1.449 Metern recht niedriger, wegen seiner markanten Form jedoch auffallender Berg in den Tegernseer Bergen bei Kreuth.

Seekarkreuz

Das Seekarkreuz ist ein 1.601 m hoher Berg in den Bayerischen Voralpen.

Wallberg

Der Wallberg (1.722 m ü. NN) liegt im Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen.

Geierstein

Geierstein im Hintergrund Brauneck und Benediktenwandgruppe

Schildenstein

Der Schildenstein ist ein 1.613 m hoher Berg im Mangfallgebirge in Bayern. Der Gipfel ist in einer leichten Wanderung von Wildbad Kreuth über die Gei

Risserkogel

Plankenstein (links) und Risserkogel (Mitte) im Winter

Achenpass

Der Achenpass ist ein 941 m hoch gelegener Gebirgspass in den Bayerischen Alpen, einem Teil der Alpen in Deutschland.

Liste der Alpenpässe

Die Liste der Alpenpässe zeigt eine Auswahl der Gebirgspässe in den Alpen, die mindestens eine Höhe von 1.000 m über dem Meeresspiegel erreic

Bodenschneid

Die Bodenschneid ist ein 1.669 m hoher Berg, der zu den Schlierseer Bergen im Mangfallgebirge gehört und sich zwischen Tegernsee, Schliersee (See) un
Tegernsee-Schliersee-Wendelstein
Hier kann man alles machen – in der Tegernsee-Schliersee-Wendelstein-Region: die Seele baumeln lassen, Bot fahren auf den Seen oder Biken und Wandern nach Herzenslust. In dieser Gegend zwischen Seen und Bergen werden Sie Bayern ganz sicher kennen lernen.

Ihre Route planen:





Hier haben Sie die Möglichkeit alle wichtigen Informationen mit Karte zu dieser Tour als kompaktes PDF herunterzuladen und auszudrucken, damit haben Sie einen perfekten Begleiter für diese Tour.

Um diese Funktion zu nutzen müssen Sie angemeldet sein.

Sie sind noch nicht registriert?
Dann können Sie sich hier kostenlos ein Konto einrichten.
Startseite Touren Deutschland Bayern Oberbayern Tegernsee-Schliersee-Wendelstein