Quickfinder Touren

erweiterte Suche

Hotels am Arlberg

Hotels Arlberg
Hotels mit sehr guten Bewertungen für Ihren Wanderurlaub finden Sie auf: www.hotels-arlberg.com
mehr
Bruckmanns Outdoorführer

Planet-Outdoor Live!

webcam_sommer14
Jetzt NEU! Wetterbericht und Live Bilder aus zahlreichen Tourengebieten
mehr

Partnachalm und Kochelberg-Alm

Die idyllisch gelegene 

Kochelberg-Alm. Garmisch/Olympisches Skistadion – Kainzenbad – Wamberg –

Gasthaus Eckbauer – Vordergraseck – Hotel Graseck –

Partnachklamm – Olympisches Skistadion (Autor: Robert Theml)
Wandern Frühling Sommer Herbst
Länge der Tour 8 km
Höhendifferenz 260 m
Dauer 2 h
Tourencharakter Vom Skistadion – dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1936 sowie des alljährlichen Neujahrsspringens im Rahmen der Vierschanzentournee – geht es abseits der Touristenströme über die Kochelberg- zur Partnachalm.
Beste Jahreszeit Frühling, Sommer, Herbst
Kartentipp Topographische Karte 1:50000, Blatt Werdenfelser Land (BLVA)
Verkehrsanbindung Autobahn München – Garmisch (A 95) bis zum Autobahnende in Eschenlohe und weiter nach Partenkirchen und Richtung Mittenwald. Am Ende von Partenkirchen rechts zum Olympia-Skistadion und dort zwischen Stadion und Sommerrodelbahn parken.
Einkehrtipp Kochelberg-Alm, geöffnet von 1. Dezember bis 1. November, Dienstag Ruhetag, Tel. 08821/56662; Partnachalm, ganzjährig geöffnet, Donnerstag Ruhetag, Tel. 08821/2615, E-Mail: Braun@Partnach-Alm.de, www.partnach-alm.de
Für das Hochladen eigener Bilder bitte registrieren/anmelden.

Vom Parkplatz durch die Auenstraße geht es vorbei am historisch an-mutenden Eckbauer-Lift zum Skistadion (mit der 2007 neu errichteten großen Sprungschanze) zur Wildenauer Straße, die von rechts über die Gleise kommend nach links zur Partnachklamm führt. Nach der Straßenüberquerung spaziert man in den kleinen Weg Richtung »Grainau, Eibsee«, der wenige Meter neben den Gleisen beginnt. Immer an den Gleisen entlang wird zunächst die Partnach überquert, dann folgt man der Kochelbergstraße weiter geradeaus. Weiterhin der Straße an den Gleisen entlang geht es bald durch eine leichte Linkskurve stets nach Westen. Links ist der pyramidenförmige Gipfel der Alpspitze (2628 m) in Sicht, rechts daneben der Zwölferkopf (2277 m), hinter dem sich die Zugspitze versteckt. Den Pferdeweg-Abzweig über einen Wiesenpfad lässt man mit Kinderwagen lieber aus und geht noch ein wenig an den Gleisen entlang weiter, bis bei einer Infotafel ein Wegweiser »Kochelbergalm« nach links in die Kochelbergstraße weist. Der Weg P3 führt nun geradeaus in den Wald und ordentlich bergauf. In einer Schotterkehre weist ein Schild den Weg P3 über den Bach nach rechts. Da dieser Pfad mit seinen zahlreiche Stufen jedoch nicht für den Kinderwagen geeignet ist, geht es weiter auf der breiten Schotterstraße. Schon bald leitet ein Schild nach links zur Kochelbergalm – von den Einheimischen auch »Mudlalm« genannt –, welche nach wenigen Metern erreicht ist.Die in der Nähe gelegene Petersbad-Quelle – eine kleine, schwefelhaltige Quelle – ist der Namenspatron des kleinen Weilers. Die 1951 angelegte Fontäne im Weiher sowie die vielen Tiere rund um die Alm beeindruckt die Kinder. Nach einer eventuellen Rast geht es gegen den Uhrzeigersinn um den Weiher herum auf den mit nur wenigen Holzbalken befestigten Weg, der nach weiteren etwa 20 Minuten nun schattig, aber weiterhin steil an eine Asphaltstraße führt. Man folgt der Straße mit erneut steileren Passagen nach rechts und erreicht in etwa 25 Minuten die Partnachalm. Nach der Einkehr mit Blick auf das Wettersteingebirge im Süden geht es auf der Asphaltstraße zurück. Stets dieser folgend erreicht man eine breite Asphaltstraße im Tal, von der es nach links über die Partnach-Brücke zurück zum Skistadion geht.

Hier können Sie sich den GPS-Track in verschiedenen Formaten downloaden:

Um diese Funktion zu nutzen müssen Sie angemeldet sein.

Sie sind noch nicht registriert?
Dann können Sie sich hier kostenlos ein Konto einrichten.



Diese Tour kann auch am Handy abgerufen werden.
Hierfür bitte diesen Link in Ihrem Handy-Browser eingeben:
www.planetoutdoor.de/mobile/1116

Diese und weitere Touren finden Sie in folgendem Buch:


Mit Kinderwagen zwischen Füssen und Tegernsee
Robert Theml Wanderungen mit Kinderwagen zwischen Füssen und Tegernsee 12.95 € Mit dem Kinderwagen traumhafte Hütten und Almen in den Bergen erkunden? Dieser Wanderführer zeigt Ihnen die schönsten Touren zwischen Füssen und Tegernsee. 96 Seiten, ca. 80 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Broschur mit Fadenheftung




Weitere Buchtipps für diese Region:


Mountainbike Treks – Ammergauer Alpen und Wetterstein
Hans-Peter Wedl Mountainbike Treks – Ammergauer Alpen und Wetterstein 29.95 € Der Tourenbegleiter führt Biker mit Roadbook, GPS-Tracks, Karten und Höhenprofilen durch die wunderschöne Landschaft der Ammergauer Alpen und des Wettersteins. 192 Seiten, mit CD, ca. 160 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur mit Fadenheftung




Zugspitze und Umgebung
Die Zugspitze ist Deutschlands höchster Berg. Ein Highlight für alle, die Deutschland von seinem höchsten Punkt kennen lernen wollen. Die Berge südlich von Garmisch Partenkirchen haben aber viel mehr als diesen berühmten Gipfel zu bieten. Der Autor hat die schönsten 30 Bergtouren im Wettersteingebirge zusammengestellt. Alle lassen sich als Tagestour unternehmen. Wanderungen der gemütlichen Art sind ebenso enthalten, wie auch Touren für geübte Bergsteiger.




Leichte Schneeschuhtouren
Während »Snowshoeing« in Nordamerika längst Kultcharakter hat, ist Schneeschuhgehen in allen Schwierigkeitsgraden hierzulande auf dem Weg zur Trend-Wintersportart. Dieser Wintersport für jeden und jedes Alter ist leicht zu lernen, ein intensives Erlebnis und unterhalb der Baumgrenze überall möglich – sofern genug Schnee vorhanden. Dieser handliche Führer stellt dem Einsteiger 35 ausgewählte, technisch leichte und häufig einsame Schneeschuhtouren zwischen den Allgäuer und Kitzbüheler Alpen vor.




Von Hütte zu Hütte
Heinrich Bauregger Von Hütte zu Hütte Hüttenzauber, Gipfelglück, Panoramablicke, Höhenwege in den Bayerischen Hausbergen 22.90 € Die 35 schönsten Wege von Hütte zu Hütte in den Bayerischen Hausbergen zwischen Berchtesgaden und Allgäu stellt dieser Freizeitführer vor. 168 Seiten, Auslfg. 2/07, Backlist in der Vorschauca. 140 Abbildungen, Format 22,3 x 26,5 cm, Hardcover




Wochenendtouren in den Bayerischen Alpen
Heinrich Bauregger Die schönsten Wochenendtouren in den Bayerischen Alpen 17.95 € Einmalige Anreise, mehrtägiger Berggenuss: 35 Zwei-, Drei- und Viertagestouren, die mit Übernachtungen auf Alpenvereins- oder Privathütten verbunden sind. 144 Seiten, ca. 80 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Broschur mit Fadenheftung




Karwendel und Wetterstein
Glasklare Bergseen, idyllische Almen, imposante Gebirgsmassive. Im Wettersteingebirge und dem direkt angrenzenden Karwendel finden sich einzigartige Wanderziele für jeden Geschmack, für die ganze Familie: Leichte Vorgebirgstouren mit anschließendem Badespaß sprechen Eltern und Kinder gleichermaßen an. Besondere Highlights sind die Touren durch die Höllentalklamm oder zum verwunschenen Jagdschloss König Ludwigs hoch über der Partnachklamm.




Die schönsten Schneeschuhtouren
Die schönsten Schneeschuhtouren - Schneeschuhwandern in den Alpen erfreut sich in den letzten Jahren rasant steigender Beliebtheit, vor allem bei jüngeren Altersgruppen. Dieser handliche Schneeschuh-Führer ermöglicht einen Einstieg in die neue Trendsportart und stellt über 40 sorgfältig ausgewählte Routenvorschläge zwischen Lechtaler und Kitzbüheler Alpen für überwiegend leichte bis mittelschwere Schneeschuhtouren vor. Für Snowboader wurden extra rassige Abfahrtsvarianten hinzugefügt!




Skitouren in den Bayr. u. Nordtiroler Alpen
Michael Pröttel Die schönsten Skitouren für Langschläfer in den Bayerischen und Nordtiroler Alpen 14.95 € Ausgeschlafen erst am späteren Vormittag zu einer Skitour in die Nordalpen aufbrechen? Kein Problem mit dem Tourenführer für sportliche Langschläfer. 96 Seiten, ca. 80 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Broschur mit Fadenheftung




Mit Bahn und Bus in die Berge
Heinrich Bauregger Mit Bahn und Bus in die Berge 40 Wanderungen in den bayerischen Hausbergen 15.95 € 40 Streckenwanderungen in den Bayerischen Hausbergen – ohne Abhängigkeit vom Auto. Mit allen Infos zu den passenden Bahn- und Busverbindungen. 128 Seiten, ca. 100 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur mit Fadenheftung




Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein wenn Sie einen Kommentar verfassen wollen.

Es sind noch keine Kommentare zu dieser Tour vorhanden.

 

Tipps:

Tipp: Garmisch (Schwimmbad, Bergbahnen, Klamm, Burgruine Werdenfels, Bungeetrampolin, Reptilienausstellung, Minigolf, Sommerrodelbahn, Reiten)

Hot-Spots in der Nähe:

Kramerspitz

Die Kramerspitz (auch Kramer) ist ein 1.985 m hoher Berg nördlich von Garmisch-Partenkirchen. Der Gipfel ist als Bergtour für trittsichere Wanderer

Hoher Fricken

Der Hohe Fricken vom Bischof, links im Hintergrund die Zugspitze

Waxenstein

Der Waxenstein ist eine Gebirgsgruppe im nordwestlichen Wettersteingebirge.

Hochwanner

Der Hochwanner ist mit 2.744 m der nach der Zugspitze zweithöchste Berg Deutschlands (sofern man den noch höheren Schneefernerkopf nur als Nebe

Krottenkopf

Der Krottenkopf ist mit 2086 m Höhe der höchste Gipfel der Bayerischen Voralpen.

Estergebirge

Das Estergebirge, auch Krottenkopfgebirge genannt, liegt in den bayerischen Alpen zwischen Loisach und Walchensee und ist somit Teil der Nördlichen K

Hoher Ziegspitz

Hoher Ziegspitz von Norden, im Hintergrund die Zugspitze

Ettaler Manndl

Laber und Ettaler Manndl und Kloster Ettal vom Ochsensitz
Zugspitz-Region
Auf Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze (2.963 m), ist man dem Himmel so nah. Die Zugspitz-Region bietet aber noch viel mehr: Den Besucher erwarten eine großartige Bergwelt, reizvolle Täler, klare Seen und eine Vielfalt an Brauchtum in einem einzigartigen Landschaftspanorama.

Ihre Route planen:





Hier haben Sie die Möglichkeit alle wichtigen Informationen mit Karte zu dieser Tour als kompaktes PDF herunterzuladen und auszudrucken, damit haben Sie einen perfekten Begleiter für diese Tour.

Um diese Funktion zu nutzen müssen Sie angemeldet sein.

Sie sind noch nicht registriert?
Dann können Sie sich hier kostenlos ein Konto einrichten.
Startseite Touren Deutschland Bayern Oberbayern Zugspitz-Region